Have any Questions? +01 123 444 555

von
(Kommentare: 0)

Trans MF Landshut Devils erwarten Stelmet Falubaz Zielona Gora

Für Speedwayfans wie Fahrer geht es nach dem Auftakt der Saison in der polnischen eWinner 1. Liga vor zehn Tagen Schlag auf Schlag – bereits am kommenden Samstag, 23. April, um 16.30 Uhr, steht bei den Trans MF Landshut Devils das zweite Heimrennen in der OneSolar Arena auf dem Terminkalender. Erwartet wird der letztjährige Absteiger aus der Ekstraliga, die Mannschaft aus Zielona Gora, die mit einem Topaufgebot aufwartet und den Wiederaufstieg zum erklärten Ziel gemacht hat.

Auf Seiten der Landshuter Devils muß nach wie vor Kapitän Martin Smolinski verletzungsbedingt ersetzt werden; nachdem beim Auswärtsrennen in Rybnik Tobias Busch seine Einsatzchance erhielt, wird diesmal Valentin Grobauer die freie Position einnehmen. Michael Härtel war am Osterwochenende bei zwei offenen Rennen erfolgreich, wird aber aus teaminternen Gründen nicht im Line-Up gegen Zielona Gora stehen. Auch Valentin Grobauer hat in den gleichen Veranstaltungen seine Sache sehr ordentlich gemacht und erhält den Vorzug.
So lautet die Aufstellung Kai Huckenbeck, Valentin Grobauer, Erik Riss, Mads Hansen, Dimitri Berge, Erik Bachhuber und Norick Blödorn auf Seiten der Devils.

Der  Gegner wartet mit einigen großen Namen auf. So tritt mit Piotr „Pepe“ Protasiewicz ein alter Bekannter in Landshut ans Startband, dem das Oval in der Ellermühle noch gut vertraut sein dürfte. Mit den beiden Australiern Rohan Tungate und Max Fricke treten zwei weitere starke Fahrer an, und auch Jan Kvech auf der U24-Position ist nicht zu unterschätzen. Ergänzt wird das Fahrerfeld durch die Junioren Dawid Rempala und Fabian Ragus.

„Natürlich wollen wir wieder unseren Heimvorteil nutzen und vor allem von Anfang an gut ins Rennen finden“, erklärt Trainer Peppi Rudolph, „obwohl uns natürlich ganz klar ist, daß wir hier den wahrscheinlich stärksten Gegner der Liga vor uns haben. Aber nichts ist unmöglich, auch Falubaz mußte
sich ja zum Saisonauftakt mit einem Unentschieden zufriedengeben.“

Das Rennen beginnt am kommenden Samstag um 16.30 Uhr, Kassen und Stadion öffnen um 14.30 Uhr. Eintrittskarten für die „Heim-Fans“ wird es an der Tageskasse geben, der Vorverkauf läuft bereits unter www.speedway-landshut.de/tickets. Auf der Website des AC Landshut finden sich auch die Eintrittspreise. Fans der Gastmannschaft aus Zielona Gora werden gebeten, die Möglichkeit des Online-Kartenvorverkaufs zu nutzen.

Der AC Landshut freut sich auf zahlreiche Zuschauer.

Zurück

Kontakt

Automobilclub Landshut e.V. im ADAC

Altstadt 100
84028 Landshut

0 8765 / 322

0871/9661829

Socials

Schauen Sie doch mal auf unserer Facebook und Instagram Seite vorbei. Da gibt es immer wieder neues zu erfahren.

Copyright 2022. Webdesign Werbeagentur madmoses
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close