Have any Questions? +01 123 444 555

von
(Kommentare: 0)

Trans MF Landshut Devils erwarten am kommenden Freitag Cellfast Wilki Krosno

Rennen bereits zweimal aus Witterungsgründen verschoben

Am kommenden Freitag, 8. Juli, ab 19.30 gehen in der OneSolar Arena wieder die Flutlichter an, wenn die Landshuter Devils die Mannschaft aus Krosno zum Heimrennen in der eWinner 1. Liga erwarten. Das Rennen war ursprünglich für Pfingstsonntag angesetzt gewesen und buchstäblich ins Wasser gefallen; der erste Nachholtermin vor zwei Wochen wurde dann wegen schlechter Wettervorhersage ebenfalls abgesagt.

Nun also soll es klappen, und nach dem Willen der Verantwortlichen des AC Landshut sollte es auch wieder einen Heimsieg geben. Zwar steht die Mannschaft momentan auf Platz 5 der Tabelle, jedoch liegen die Mannschaften punktemäßig so eng zusammen, daß eine unnötige Niederlage gleich den Verlust des Playoff-Platzes bedeuten kann.

Antreten werden die Trans MF Landshut Devils diesmal in leicht modifizierter Formation mit Kai Huckenbeck, Kim Nilsson, Michael Härtel, Mads Hansen, Dimitri Berge sowie Norick Blödorn und Erik Bachhuber. Auf Seiten des Gegners kehren die ehemaligen Devils und Publikumslieblinge Vaclav Milik und Andzejs Lebedevs in die OneSolar Arena zurück, gemeinsam mit Rafal Karczmarz, Meteusz Szczepaniak, Tobias Musielak, Franciszek Karczewski und Krzysztof Sadurski wollen sie natürlich alles daran setzen, den knappen Vorsprung von vier Punkten aus dem Rennen in Krosno Ende Mai über den Tag zu retten und sich den Bonuspunkt zu sichern. Cellfast Wilki Krosno belegt gegenwärtig Platz 3 der Tabelle der eWinner 1. Liga.

„Das wird sicherlich alles andere als ein Spaziergang. Wir brauchen im Prinzip nochmal eine solche Leistung wie neulich gegen Gniesno, als wir einen weitaus höheren Rückstand aus dem Hinrennen noch einholen und zu Hause gewinnen konnten“, definiert Teammanager Klaus Zwerschina die Aufgabe seiner Mannen. „Nachdem wir das letzte Rennen der Vorrunde noch auswärts gegen den momentanen Tabellenführer Bydgoszcz bestreiten müssen, geht es für uns im Prinzip jetzt mit den beiden Heimrennen am 8. und 17. Juli um den Ligaverbleib sowie um einen Platz in den Play-Offs. Da dürfen wir nichts dem Zufall überlassen und müssen von Anfang an auf Sieg fahren.“

Das Rennen in der OneSolar Arena startet um 19.30, Stadion und Kasse öffnen wie immer zwei Stunden vor Rennbeginn. Eintrittskarten zum Preis von 17,50 € im Stehplatzbereich (ermäßigt 12,50 €) sind noch online unter www.speedway-landshut.de/tickets.html oder an der Tageskasse erhältlich.


Foto:                      Mateusz Biskop

 

Zurück

Kontakt

Automobilclub Landshut e.V. im ADAC

Altstadt 100
84028 Landshut

0 8765 / 322

0871/9661829

Socials

Schauen Sie doch mal auf unserer Facebook und Instagram Seite vorbei. Da gibt es immer wieder neues zu erfahren.

Copyright 2022. Webdesign Werbeagentur madmoses
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close