Have any Questions? +01 123 444 555

von
(Kommentare: 0)

Trans MF Landshut Devils müssen gegen Aforti Start Gniezno Heimvorteil von Anfang an nutzen

Nach der 52:38-Auswärtsniederlage bei Aforti Start Gniezno wird es schwierig, noch den Bonuspunkt zu erreichen

Am kommenden Samstag, 25. Juni, können die Fans nach zwei Auswärtsrennen die Trans MF Landshut Devils endlich wieder in der OneSolar Arena anfeuern, wenn pünktlich um 16.30 das Startband zum Rückrennen gegen den derzeitigen Tabellenletzten Aforti Start Gniezno in die Höhe schnellt.

Das Rennen in Gniezno Mitte Mai hatten die Devils erstaunlich deutlich mit 14 Punkten Rückstand verloren, so daß schon eine mächtige Aufholjagd nötig sein wird, wenn man den begehrten Bonuspunkt noch erobern will. „Zunächst einmal ist natürlich ein weiterer Heimsieg unser Ziel. Um den zusätzlichen Punkt machen wir uns dann Sorgen, wenn das erste Ziel abgesichert ist, denn dafür ist es wirklich erforderlich, daß alle Leistungsträger wieder abliefern. Leider hatten wir da ja insbesondere beim letzten Rennen in Gdansk bei dem ein oder anderen ein paar Einbrüche, die hoffentlich überwunden sind“, stellt Teammanager Klaus Zwerschina klar.

Umgesetzt werden soll die Zielvorgabe vom bewährten Kader Kai Huckenbeck, Kim Nilsson, Erik Riss, Mads Hansen, Dimitri Berge, Erik Bachhuber und Norick Blödorn.

Gniezno hat bislang Antonio Lindbäck, Ernest Koza, Simon Szlauderbach, Oskar Fajfer, Mikolaj Czapla und Marcel Studzinski gemeldet; es ist davon auszugehen, daß die noch freie Position (Startnummer 3) von Michael Jepsen Jensen besetzt wird. Lindbäck und Szlauderbach kennen die Bahn in der
Ellermühle bereits, Jepsen Jensen war sogar selbst schon einmal im Devils-Rennanzug unterwegs; es ist abzuwarten, wie sich Ihre Teamkollegen auf die Verhältnisse werden einstellen können.

Tickets für das Rennen am kommenden Samstag, 25. Juni, sind wie immer auf der Website www.speedway-landshut.de/tickets sowie ab 14.30 an der Tageskasse erhältlich.

Abschließend noch ein Hinweis in eigener Sache: Das für den 24. Juni ursprünglich geplante Rennen gegen Krosno wurde aufgrund der Wettervorhersage in Abstimmung mit dem polnischen Verband PZM sowie mit dem gegnerischen Verein auf den 8. Juli verschoben. Bereits erworbene Karten (sowohl für diesen Termin also auch für den abgesagten ursprünglichen Termin am 5. Juni) behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

 

Foto: Michael Eder

Zurück

Kontakt

Automobilclub Landshut e.V. im ADAC

Altstadt 100
84028 Landshut

0 8765 / 322

0871/9661829

Socials

Schauen Sie doch mal auf unserer Facebook und Instagram Seite vorbei. Da gibt es immer wieder neues zu erfahren.

Copyright 2022. Webdesign Werbeagentur madmoses
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close