Have any Questions? +01 123 444 555

von
(Kommentare: 0)

Positive Bilanz seitens der Vorstände

Am vergangenen Mittwoch, 19. April 2023,  fand die Jahreshauptversammlung des AC Landshut e.V. im ADAC statt.


In Vertretung des Oberbürgermeisters der Stadt Landshut überbrachte MdL Helmut Radlmeier die Grüße der Sportstadt Landshut und hob den Stellenwert des ACL hervor. „Wir - die Stadt Landshut, sind stolz auf den ACL. Der Verein ist das sportliche Aushängeschild der Stadt und es ist fabelhaft, welch ein starkes Team im Hintergrund zusammenarbeitet“, so Radlmeier.  Mit dem bisherigen starken Team kann der Verein auch in den nächsten Jahren planen: im Rahmen der Wahlen wurde Gerald Simbeck als erster Vorsitzender ohne Gegenstimme wiedergewählt. Auch Sportleiter Johannes Gradl, Schatzmeister Thomas Wurstbauer, Syndicus Michael Dunkl, sowie Beisitzer Herbert Rudolph, Avdullah Gashi und Klaus Zwerschina wurden ebenfalls ohne Gegenstimme in ihren Ämtern bestätigt. Der alte und neue Erste Vorsitzende Gerald Simbeck gab in seinem Rechenschaftsbericht einen Überblick über die Höhepunkte des zurückliegenden Vereinsjahr, das ganz unter dem Motto „100 Jahre ACL“ stand und im Spätherbst mit dem Jubiläumsrennen und dem Festabend seine Krönung fand. Er führte desweiteren die Herausforderungen aus, die der Aufstieg in die Erste Polnische Liga mit sich gebracht habe, und dankte den Funktionären für die zahlreichen Arbeitseinsätze. Eine besondere Bedeutung komme im Profiligabetrieb auch den Sponsoren, allen voran Hauptsponsor Trans MF in Person von Bernhard Muggenthaler, zu, ohne deren Unterstützung das Engagement in dieser Form nicht möglich wäre. Sportleiter Johannes Gradl ließ dann das Jahr 2022 aus sportlicher Sicht Revue passieren. Im Vordergrund stand natürlich die erste Saison der Trans MF Landshut Devils in der Ersten Polnischen Liga, in dem sie sich im Mittelfeld
behaupten konnten. Einige Teammitglieder waren auch in Einzel- oder internationalen Wettbewerben erfolgreich – so stellt der AC Landshut mit Erik Bachhuber (U21) und Norick Blödorn (Senioren) die amtierenden Deutschen Meister. Darüber hinaus wurde Erik Riss Langbahn-Mannschafts-Weltmeister mit
dem Nationalteam und Kim Nilsson qualifizierte sich für den GP2023. Doch auch die Young Devils konnten Ausrufezeichen setzen: Jenny Apfelbeck belegte jeweils Platz 3 in der Juniorenklasse C in der Süddeutschen Bahnmeisterschaft und Südbayerischen Meisterschaft, Simon Steil ebenfalls bei der Südbayerischen Meisterschaft Platz 3 bei den Junioren A. Nach wie vor führt der AC Landshut auch Schnuppertrainings durch, aus denen erfreulicherweise weitere Interessenten für den Speedwaysport hervorgegangen sind. Die Jugendarbeit soll wieder intensiviert werden. Im Anschluß gab Ehrenmitglied Christian Bäumel, Kommissarischer Verkehrsreferent des AC Landshut, eine Zusammenfassung der Aktivitäten des Verkehrssenats, die von den Themen Radverkehrskonzept und Umfahrung des Stadgebiets geprägt war. Einen Überblick über die Finanzen des Vereins gewährte danach Schatzmeister Thomas Wurstbauer. Mit seinen Aktivitäten in der polnischen Speedwayliga ist der AC Landshut auch finanziell in ganz neue Dimensionen vorgestoßen, die Etatbeträge haben sich gegenüber der jüngsten Vergangenheit mittlerweile verzehnfacht. Aufgrund einmaliger Effekte und den Folgen der Corona-Pandemie wies der Verein für 2022 erstmals nach langer Zeit wieder einen Verlust auf, jedoch versicherte Wurstbauer den anwesenden Mitgliedern, daß man beim ACL weiterhin solide wirtschaften werde und keine unabsehbaren finanziellen Risiken eingehen werde. Die Gesamtfinanzlage des Vereins ist nach wie vor gut.
Sämtlichen Vorstandsmitgliedern wurde einstimmig Entlastung erteilt. Dieser Vertrauensbeweis gebe, so Vorsitzender Simbeck, dem Vorstand anhaltend Antrieb, als ein starkes Team weiterzuarbeiten und den Verein und den Speedwaysport in der Sportstadt Landshut weiter voranzubringen.

 

Zurück

Kontakt

Automobilclub Landshut e.V. im ADAC

Altstadt 100
84028 Landshut

0 8765 / 322

0871/9661829

Socials

Schauen Sie doch mal auf unserer Facebook und Instagram Seite vorbei. Da gibt es immer wieder neues zu erfahren.

Copyright 2024. Webdesign Werbeagentur madmoses
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close