Have any Questions? +01 123 444 555

von
(Kommentare: 0)

Mannschaftstraining in Landshut

Trans MF Landshut Devils läuten heiße Phase der Saisonvorbereitung ein –
Komplette Mannschaft in Landshut, Sparrings und offizielle Teamvorstellung
am ersten Aprilwochenende geplant

 

Am vergangenen Wochenende hat sich die Ligamannschaft der Trans MF Landshut Devils erstmals in dieser
Saison im Stadion an der Ellermühle zusammengefunden. Neben einigen Fototerminen und einem ersten
Fitnesstest sowie einem Teamabend am Freitag ging es am Samstag erstmals ins Stadion. Dort standen für
eineinhalb Tage Sport und Trainingseinheiten auf der Bahn auf dem Programm. Die Mannschaft – Martin
Smolinski, Dimitri Berge, Kai Huckenbeck, Tobias Busch, Valentin Grobauer, Erik Riss, Michael Härtel, Mads
Hansen, Norick Blödorn, Erik Bachhuber und Mario Niedermeier – war komplett anwesend, so daß sich die
beiden Teammanager und der Trainer einen ersten Überblick verschaffen konnten. Doch auch die Fahrer
nahmen die Möglichkeit, Einstellungen und Motoren zu testen, dankbar in Anspruch.

 

Nach einer kurzen Pause geht es bereits Mitte kommender Woche nach Polen, wo man sich am 24. März
mit der Extraliga-Mannschaft aus Leszno (14 Uhr), tags darauf mit dem Finalgegner in der Zweiten Polnischen
Liga, Opole (15 Uhr), sowie am Samstag mit Poznan (14.30 Uhr) zu Sparrings trifft.

 

„Anfang April planen wir dann die offizielle Saisoneröffnung im Stadion an der Ellermühle, bei der, so es nur
irgend möglich ist, auch die Fans die Möglichkeit haben sollen, die Mannschaft zu treffen“, erklärt die
Stellvertretende Vorsitzende des AC Landshut, Kerstin Rudolph.

 

Danach fiebern alle dem Saisonbeginn entgegen, der für die Devils am Montag, 11. April, um 18 Uhr mit dem Auftaktrennen gegen Abramczyk Polonia Bydgoszcz stattfinden wird. Der ehemalige Club von Dimitri Berge
und Kai Huckenbeck gehört zu den Favoriten um den Aufstieg in die Ekstraliga und hat mit Kenneth Bjerre
und Matej Zagar auf den Seniorenpositionen zwei Topfahrer mit Grand-Prix-Erfahrung. Auf den
Juniorenpositionen müssen die Landshuter das Supertalent Wiktor Przyjemski in Schach halten.

 

„Es wird von Anfang an spannend, soviel ist sicher“, so Teammanager Klaus Zwerschina. „Doch die Jungs sind
heiß und werden sich wieder so teuer wie möglich verkaufen. Wir versuchen, die Sache locker anzugehen.
Wir haben im letzten Jahr mehr erreicht, als ‚geplant‘ war. Wenn wir jetzt erst einmal als Außenseiter
betrachtet werden, um so besser, können wir doch dann befreit auffahren – und das hat schon so manches
Mal zu einer Überraschung beigetragen.“

 

Der Online-Ticketverkauf für das Rennen am 11. April soll ab dem 1. April unter speedway-online.de starten;
nähere Informationen folgen zeitnah.

Zurück

Kontakt

Automobilclub Landshut e.V. im ADAC

Altstadt 100
84028 Landshut

0 8765 / 322

0871/9661829

Socials

Schauen Sie doch mal auf unserer Facebook und Instagram Seite vorbei. Da gibt es immer wieder neues zu erfahren.

Copyright 2022. Webdesign Werbeagentur madmoses
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close