Have any Questions? +01 123 444 555

von
(Kommentare: 0)

Neues Rennen, neue Chancen

Trans MF Landshut Devils treffen am kommenden Sonntag im ersten Play-Off Viertelfinale der eWinner 1. Liga auf Cellfast Wilki Krosno

Tabellenvierter und -dritter kämpfen um die Chance zum Aufstieg in die Ekstraliga

Am kommenden Sonntag, 7. August, erwartet die Speedwayfans ab 14 Uhr ein heißer Tanz ums Weiterkommen in den diesjährigen Play-Offs der eWinner 1. Liga. Die Landshuter Devils, die die Vorrunde auf Platz 4 der Tabelle abgeschlossen haben, erwarten erneut Cellfast Wilki Krosno in der OneSolar Arena.

Bei den Devils ist man einerseits entspannt, hat man doch bereits weit mehr als das Saisonziel erreicht. Doch andererseits geht niemand in ein Play-Off, ohne auch entsprechende Ambitionen in puncto Weiterkommen im Hinterkopf zu haben. Allrdings sind die Landshuter erneut in der mißlichen Lage, zwei Ausfälle kompensieren zu müssen. Neben Erik Riss, der sich nach seinem Sturz beim letzten Auswärtsrennen in Bydgoszcz einen Bruch des Wadenbeins zugezogen hatte und sich einer Operation unterziehen mußte, fällt nun auch Erik Bachhuber auf der U21-Position kurzfristig aus. So geht die Mannschaft diesmal mit Kai Huckenbeck, Kim Nilsson, Valentin Grobauer, Mads Hansen, Dimitri Berge, Mario Niedermeier und Norick Blödorn an den Start.

Beim Gegner war zunächst fraglich, ob Andzej Lebedevs würde antreten können, der sich vor kurzem ebenfalls einer ungeplanten Operation unterziehen mußte. Mittlerweile steht aber fest, daß sowohl er als auch der zweite ehemalige Devils-Fahrer Vaclav Milik am Sonntag dabei sein werden. Diese beiden sind durchaus eine Gefahr für die Gastgeber, kennen sie doch die Bahn nicht nur, sondern fühlten sie sich auf dieser auch immer sichtlich wohl. Ergänzend hat sich Krosno auf der U24-Position mit Kenan Rew verstärkt.

„Das wird sicherlich nochmal ein heißer Tanz für uns“, meint Teammanager Klaus Zwerschina, „und natürlich wollen wir für uns und die Fans erneut als Sieger nach Hause gehen. Lebedevs bestreitet sein erstes Rennen nach der Operation, hier muß man auch erst sehen, ob er bereits wieder Vollgas geben kann. Schade für unsere beiden Eriks, daß sie ausgerechnet nun ausfallen, aber man kann es nicht ändern. Wir gehen mit dem bewährten Siegeswillen und Kampfgeist ins Rennen und lassen es auf uns zukommen – zu verlieren haben wir nicht wirklich etwas.“

Offiziell gemeldet hat Krosno bislang Tobiasz Musielak, Rafal Karczmarz, Mateusz Szczepaniak, Vaclav Milik, Andzej Lebedevs, Franciszczek Karczewski und Krzysztof Sadurski.

Das Rückrennen in Krosno wird dann bereits am Donnerstag, 11. August, stattfinden. Die Endabrechnung wird zeigen, wer es in das Halbfinale der Play-Offs schafft.

Das Rennen beginnt am Sonntag, 7. August, um 14 Uhr im Stadion an der Ellermühle. Tickets sind wie immer unter www.speedway-landshut.de/tickets sowie an der Tageskasse erhältlich. Stadion und Kasse öffnen am Renntag um 12 Uhr.

Foto:                Chris Horne

 

Zurück

Kontakt

Automobilclub Landshut e.V. im ADAC

Altstadt 100
84028 Landshut

0 8765 / 322

0871/9661829

Socials

Schauen Sie doch mal auf unserer Facebook und Instagram Seite vorbei. Da gibt es immer wieder neues zu erfahren.

Copyright 2022. Webdesign Werbeagentur madmoses
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close