Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

UNSERE "TEUFLISCHEN" NEWS

Normal steckt der Teufel im Detail, bei uns ist er überall.

AC Landshut geht mit Grobauer, Härtel und Bielmeier in DMSB Paarcup am 10. Oktober
  • AC Landshut geht mit Grobauer, Härtel und Bielmeier in DMSB Paarcup am 10. Oktober
von Claudia Patzak
(Kommentare: 0)

Mannschaft des AC Landshut für den DMSB-Speedway-Paarcup steht fest

Noch ist nicht klar, ob der DMSB-Speedway-Paarcup - ursprünglich für den 19. Juli in Abensberg geplant und
nun für den 10. Oktober in Landshut angesetzt – mit Zuschauern oder vor leeren Rängen stattfinden wird. Die
Vorbereitungen laufen jedoch, und neben den gastgebenden Landshutern haben Teams aus Abensberg,
Cloppenburg, Güstrow, Herxheim und Meißen gemeldet.

 

Die Verantwortlichen des AC Landshut hatten ursprünglich geplant, ihr Paar aus Vereinsfahrern zusammenzustellen;
aufgrund einiger Entwicklungen im Hintergund werden nun jedoch neben Bundesligafahrer Valentin Grobauer der
ehemalige Landshuter Michael Härtel sowie Julian Bielmeier als Ersatzfahrer die Vereinsfarben repräsentieren.

„Unsere anfängliche Planung für den Paarcup war, mit Valentin Grobauer, Mark Riss und Sandro Wassermann an den
Start zu gehen“, so der Teamverantwortliche Klaus Zwerschina. „Sandro hatte jedoch einen Terminkonflikt, da er für
den am selben Tag in Wittstock stattfindenden Ostseepokal zugesagt hatte, und wir wurden von Herxheim gefragt,
ob wir Mark Riss ausleihen würden, da der Name Riss eng mit Herxheim verbunden ist und Mark ja auch dort
Clubfahrer ist. Dem haben wir schweren Herzens entsprochen, aber wichtig war uns, daß ein weiter Club die
Möglichkeit wahrgenommen hat, beim Paarcup zu starten.“ Michael Härtel, der auf dem Oval in der Ellermühle
quasi groß geworden ist, war seinerseits noch auf der Suche nach einem Team für den Paarcup, so daß man sich
schnell einig wurde. „Aufgrund der langen gemeinsamen Vergangenheit ist der Kontakt zwischen Michi in Dingolfing
und uns hier in Landshut natürlich nie ganz abgerissen, und so freuen wir uns, daß er wieder für unseren Club
antreten kann“, erklärt die Zweite Vorsitzende Kerstin Rudolph.

Erstmals in einer Landshuter Mannschaft wird Julian Bielmeier ans Startband rollen, der im laufenden Jahr fleißig die Trainingsmöglichkeiten in der OneSolar Arena genutzt hat und im Bayerncup für den BBM München an den Start geht.

Und noch eine weitere Premiere ist in Landshut in Vorbereitung – da man davon ausgeht, daß sich die Frage
„Zuschauer ja oder nein?“ erst relativ kurzfristig entscheiden wird, plant man erstmals einen Livestream in
Zusammenarbeit mit sportdeutschland.tv anzubieten, damit die Fans das Rennen notfalls von zu Hause aus
mitverfolgen können. „Über sämtliche Modalitäten werden wir in Kürze detaillierter informieren“, so ACL-
Vorsitzender Gerald Simbeck.

Als Wermutstropfen in der ganzen Euphorie erklärte Jonas Wilke am Rande der Jahreshauptversammlung des
Vereins Mitte September seinen Abschied vom Bahnsport mit sofortiger Wirkung. Der 19-jährige hatte festgestellt,
daß er Beruf und Sport auf dem angestrebten Niveau nicht miteinander vereinen kann und sich für die
Fokussierung auf seine Arbeit im elterlichen Betrieb entschieden. „Wir verstehen die Entscheidung von Jonas
selbstverständlich; wir wissen auch, daß er es sich nicht leicht gemacht hat. Aber es ist schade, wieder ein
großes Talent im Bahnsport zu verlieren“, kommentiert man aus den Landshuter Reihen.

Zurück

2020 Copyright by Automobilclub Landshut e.V. Webdesign 2020 Werbeagentur madmoses.