Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

UNSERE "TEUFLISCHEN" NEWS

Normal steckt der Teufel im Detail, bei uns ist er überall.

ADAC-Bayerncup beim AC Landshut am 25. Juli 2020
  • ADAC-Bayerncup beim AC Landshut am 25. Juli 2020
von Claudia Patzak
(Kommentare: 0)

„Geisterrennen“ für den Nachwuchs

Am kommenden Samstag wird die unnatürliche Stille in der OneSolar-Arena zumindest für ein paar
Stunden unterbrochen, wenn der AC Landshut mit seinen Young Devils Gastgeber für einen Lauf des
diesjährigen ADAC-Bayerncups ist. Neben dem eigenen Nachwuchs rollen die Mannschaften aus Abensberg,
des BBM München sowie aus Olching ans Startband.

Nachdem Sportveranstaltungen jedoch nach wie vor nur mit Einschränkungen und ohne Zuschauer erlaubt sind,
erhielt der AC Landshut die Genehmigung zur Durchführung des Rennens jedoch nur unter bestimmten Auflagen.
So wird es sich um ein „Geisterrennen“ handeln, das heißt, Zuschauer sind keine erlaubt, die Tore der OneSolar
Arena bleiben für das Publikum geschlossen. Gestattet ist die Anwesenheit der erforderlichen Funktionäre sowie
der Fahrer mit erforderlichen Begleitpersonen, jedoch auch dies nur für Personen, die vorher angemeldet wurden.
Auch die sonstigen üblichen Sicherheitsbestimmungen wie Mindestabstände und das Tragen von Masken müssen
eingehalten werden. Auf eine Fahrervorstellung und Siegerehrung muß ebenfalls verzichtet werden.

 

„Natürlich ist das nicht optimal, auch unser Nachwuchs hätte sich über Zuschauer gefreut“, so Johannes Gradl, der
für das Team des Gastgebers zuständig ist. „Doch man hat sich unter den teilnehmenden Vereinen darauf geeinigt,
den Bayerncup, sobald sich einen Möglichkeit dazu ergibt, durchzuführen. Die Nachwuchsfahrer hätten sonst ein Jahr
mit zu wenig Rennpraxis, das wäre schade.“

Gestartet wird um 14 Uhr, die AC Landshut Young Devils gehen in der Junioren A-Klasse Franziska Kober, in der
Junioren B-Klasse Jenny Apfelbeck, in der Junioren C-Klasse Cyrill Hofmann und Leon Krusch sowie in der 500-er
Klasse Mario Niedermeier und Manuel Thalmann an den Start.
 

Natürlich wird der AC Landshut über den Ausgang des Rennens berichten.

Zurück

2020 Copyright by Automobilclub Landshut e.V. Webdesign 2020 Werbeagentur madmoses.