Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

UNSERE "TEUFLISCHEN" NEWS

Normal steckt der Teufel im Detail, bei uns ist er überall.

Speedway-Highlight in der Ellermühle
von Michael Moser
(Kommentare: 0)

Speedway-Highlight in der Ellermühle

Auch 2020 wieder Speedway auf internationalem Spitzenniveau beim AC Landshut – Team-WM am Samstag, den 25. April

Mit einem vorgezogenen Weihnachtsgeschenk für die Fans können heute die Verantwortlichen des AC Landshut aufwarten – der Verein erhielt erneut die Zusage, das 1. Semifinale zum Speedway of Nations, auszurichten.

„Natürlich sind wir sehr stolz, daß es uns wieder gelungen ist, eine so attraktive Veranstaltung für die Fans und die  Zuschauer an Land zu ziehen“, kommentiert der 1. Vorsitzende des AC Landshut, Gerald Simbeck. „Das beweist uns, daß wir seit Jahren eine gute Arbeit machen. Zugleich ist es auch eine Anerkennung für unsere vielen fleißigen ehrenamtlichen Funktonäre. Wir freuen uns schon sehr auf dieses riesige Event und hoffen, daß die in Landshut vertretenen Nationen mit ihrer besten Aufstellung am Start sein werden und die Fans spannende Rennen zu sehen bekommen. Es würde uns freuen, wenn die Veranstaltung gut angenommen und damit zu einem Ausrufezeichen nicht nur für die unmittelbare Region, sondern auch für Niederbayern, ja ganz Bayern wird.“

Im vergangenen Jahr konnte sich das deutsche Team mit ACL-Kapitän Martin Smolinski, Kai Huckenbeck und Michael Härtel in der Ellermühle unter dem Jubel der deutschen Fans den dritten Rang erkämpfen und sich so für das Finale in Rußland qualifizieren. Und auch am 25. April nächsten Jahres will Nationalcoach Herbert Rudolph wieder auf den Heimvorteil bauen, schließlich geht es für das deutsche Team dann abermals gegen die Weltelite aus Polen, Dänemark, Slowenien, Tschechien, Frankreich und Italien. Ein besonderes „Zuckerl“ für die Fans wäre es natürlich, wenn in der OneSolar Arena dann auch die durch ihre Einsätze für den AC Landshut bekannten Publikumslieblinge Leon Madsen und Vaclav Milik für Dänemark bzw. Tschechien an den Start gehen würden. Doch noch stehen die Mannschaftsaufstellungen nicht fest; dies wird erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Die drei erstplatzierten Nationen aus dem ersten Semifinale in Landshut und dem zweiten Semifinale in Daugavpils eine Woche später qualifizieren sich wiederum für das Finale, das im kommenden Jahr Anfang Mai im englischen Manchester stattfinden wird.

Zurück

2020 Copyright by Automobilclub Landshut e.V. Webdesign 2020 Werbeagentur madmoses.